Bei einem Barcamp entsteht das Programm  in Zusammenarbeit mit den Besuchern. Ihr könnt  Sessionvorschläge abgeben. Am besten per Mail an Karin Janner. Aus den Vorschlägen basteln wir ein Programm-Grundgerüst und stellen Impulsgeber und ihre Themen in der folgenden Liste vorab vor.

Alles andere entsteht spontan und live in Hamburg!

UPDATE 8.11.: Wir sind seit 10 Tagen komplett ausverkauft, haben aber eine Ticket-Tauschbörse eingerichtet.

Sessionplan

——> gerade aktualisiert: (10.11., abends)

DER (VORLÄUFIGE) SESSIONPLAN via Timetabler
wird nach der Sessionpalnung aktualisiert und vervollständigt (11.11., zwischen 10.30 – 11 Uhr)

Sessionvorschläge

Karin Blenskens (ikosom):
Crowdfunding – neue Finanzierungsform für Theaterprojekte?

Markus Dreesen, http://markusdreesen.de
Theater über alle Plattformen – mit dem MedienPad näher dran am Zuschauer

Christian Henner-Fehr, das Kulturmanagement Blog
Der ROI von Social Media

Jona Hölderle
Social Media Strategie entwickeln

Laura Geissler, Jochen Färber und Lisa Lietz von LiveQR
Dorka Batizi, Thalia Theater Hamburg
Session: Mobile Tagging im Kulturbereich:  QR-Codes, Augmented Reality & Co.

Carl Hegemann, Thalia Theater Hamburg

Christian Holst, Oper Zürich
Session: “Der twitternde Holländer” – Social Media Pilotprojekt des Opernhaus Zürich

Karin Janner, Timeline e.V.
Community Aufbau im Social Web.

Andreas Klisch, klischnet
Session: claim or die. Google+ in Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Konradin Kunze, Regisseur, Junges Schauspielhaus Hamburg
Session: “hacking luleå

Sascha Kölzow, Dramaturg am Schauspielhaus Bochum
Session: Diskussionsrunde - Raus aus dem Nebenher: Strategisch kommunizieren mit begrenzten Ressourcen

Hagen Kohn, Karin Janner, Timeline e.V.
Session: Crowdcoaching – gemeinsame Strategieentwicklung für ein Theater (meldet sich im Vorfeld; Update: Brotfabrik Bonn)

Johannes Lachermeier, Bayrische Staatsoper
Session: “Die Oper ins Netz bringen”

Lorenz Pöllmann, Europa Universität Viadrina (Frankfurt / Oder)
Session: Ergebnisse empirischer Forschung zu Theater und Social Media

Ulrich PoserFachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Session: „Website, Facebook, Abmahnung? Rechtliche Gefahren rund um den Internetauftritt

Rebecca Rasem, Maxim Gorki Theater Berlin
Session: Effi Briest 2.0 

Rod Schmid, livekritik.de
Session: Empfehlungsmarketing im Social Web + Vorstellung der Plattform livekritik.de (Besucherkritiken von kulturellen Veranstaltungen)

Ulrike Schmid, Birgit Schmidt-Hurtienne, KultUp -Tweet up your cultural life!
Session: Ein Tweetup für die Kultur. Neue Veranstaltungsformate für Theater und andere Kulturbetriebe.

Katrin Schröder, Theater Heilbronn
Session: Das Theater Heilbronn im Social Web

Annette Schwindt, schwindtpr
Session: Strategische Nutzung von Facebook für Theater

Jochen Strauch, Thalia Theater Hamburg
Session: Dramaturgien 3.0 – Rezeptionsverhalten und Erzählformen 


Wir freuen uns über Feedback, Diskussionen im Vorfeld, Vorschläge und Ideen.
-> Die Sessions im Überblick