Der Termin unseres allerersten MuseUps rückt näher! In knapp anderthalb Wochen ist es so weit. Am Montag den 12. November, 18 Uhr, möchten wir euch herzlich zum Tweetup in die Joel Sternfeld Ausstellung des C/O Berlin einladen. Da hoffentlich die Neugierde auf das Format des Tweetups mit unserem ersten Blogpost zum MuseUp geweckt wurde, möchten wir euch nun die Ausstellung und das Haus C/O Berlin ein bisschen schmackhaft machen:

Joel Sternfeld: Canyon County, California, 1983

Joel Sternfeld entdeckte als einer der Begründer der New Color Photography die Farbfotographie für die Kunst. Ausgestellt werden 4 Zyklen Sternfelds: In den 70er und 80er Jahren reiste er mit einem Kleinbus durch die USA und entdeckte dabei die Schönheit im Alltäglichen. American Prospects erzählt von dieser Reise. On This Site dokumentiert Tatorte, stille Relikte von Verbrechen und Gewalt. Sweet Earth ergänzt diese Dokumentation um amerikanische Landschaften, die unter utopischen und menschlichen Einfluß stehen während in Strangers Passing die Menschen der amerikanischen Gesellschaft selbst porträtiert werden.

Das C/O Berlin stellt auf rund 2000 Quadratmetern internationale Fotografie von Rang und Namen aus. Im wunderschönen alten Postfuhramt finden Ausstellungen renommierter Künstler sowie Künstlergespräche, Vorträge, Diskussionen und Führungen statt. So bietet das Haus ein Forum rund um das Thema der Fotografie.

Wir hoffen, dass euch diese kleinen Einführungen Lust auf mehr gemacht haben und geben euch hier nochmal kurz die Daten des MuseUps:

 

Wann: Montag, 12. November, 18 Uhr am Eingangstresen / Es wird eine einstündige englischsprachige, und eine deutschsprachige Führung geben.

Wo: C/O Berlin, Oranienburger Str. 35/36 (U6 Oranienburger Tor, S1 S2 S25 Oranienburger Straße)

Anmeldung: bis zum 9. November 2012 bei Eventbrite (Die Führung ist kostenlos für euch, aber wir vergeben trotzdem Tickets, weil es nur limitierte Teilnehmerzahlen gibt. Einige Plätze sind noch frei, also freuen wir uns auf eure Anmeldung!

Hashtag: #MuseUp

Wir würden uns freuen hinterher noch mit euch zu einem gemütlichen Feierabendbier beim Keyser Soze einzukehren.

 

For our English-speaking friends, head over to Museum140