Mit dem Gedanken ein TweetUp-Format in Berlin einzuführen sind Jenni Fuchs (Museum140) und ich schon länger schwanger gegangen. Nun ist Museum140 vor fast genau einem Jahr nach Berlin gezogen und diesen September hat sich Timeline gegründet. Eine glückliche Fügung und höchste Zeit das Format nun auch in Berlin zur Geburt zu bringen!

Wie der Name schon sagt, wollen wir Tweetups in unterschiedlichen, in kleinen und großen, bekannten und ungewöhnlichen Museen in und um Berlin organisieren. Alle drei bis vier Monate dürfen sich dann alte Twitter-Hasen, Neuankömmlinge, Blogger, Fotobegeisterte oder Museumsinteressierte auf ein Museumstweetup freuen. Museum140 wird dabei die englische Seite von MuseUp geben und Timeline die Events auf deutsch begleiten.

Wir freuen uns schon sehr darauf euch kennenzulernen und mit euch zusammen zwitschern zu können!

Das erste #MuseUp wird am Montag, den 12. November im C/O Berlin um 18 Uhr stattfinden. Anmeldung bei Eventbrite unter http://www.eventbrite.com/event/4608425926#

Weitere Informationen folgen hier und bei Museum140

 

 

Doch für alle die, die sich jetzt am Kopf kratzen und sich fragen was Tweetups sind, hier nochmal eine kleine Weiterführung:

Einen guten Überblick über das Format der Tweetups im Museum geben unsere Inspirationsquellen: Die Tweetups der Kulturkonsorten in München und das KultUp Format in Frankfurt am Main.

Eine Beschreibung und Archivierung der #Kukon (ehemals #mukomuc) Tweetups geben die Kulturkonsorten in ihrem Blog. Eine weitere schöne fotografische #KultUp Zusammenfassung gibt es im Flickr Account von Kultup.

 

Wir hoffen euch haben diese Eindrücke Lust auf mehr gemacht und freuen uns auf ein erstes Treffen im C/O Berlin!

 

Linkliste

1. Tweetup im American Museum of Natural History

Tweetups der Kulturkonsorten ab Herbst 2011

Tweetup im Jüdischen Museum Berlin auf dem Kulturmarketing Blog

Ab März 2012 KultUp in Frankfurt